Brand an Wohnhaus in Schweigern

SCHWEIGERN. Der Brand einer Garage in der Straße „Zum Pavillon“ wurde am Samstag gegen 3.14 Uhr, der Feuerwehr gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen geriet, aus bisher nicht bekannter Ursache, der gesammelte Müll (Altpapier, Biomüll, etc.) in Brand. Dieser befand sich in einem Durchgang zwischen Wohnhaus und Doppelgarage. Das dort entstandene Feuer griff auf die Gebäudefassade, die Unterholzverschalung des Daches sowie auf die äußere Querlattung des Giebels über. Durch die extreme Hitzeentwicklung zerbarsten die Eternitplatten am Dachüberstand. Der entstandene Schaden wird auf rund 30 000 Euro geschätzt. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert werden, teilt die Polizei mit.

Quelle FNweb.de Ausgabe TBB 23.04.2019

Kommentare sind geschlossen.